Informationen für Unternehmen, Organisationen & Schulen

Das Wirtschaftskolleg Bochum versteht sich als Schnittstelle und Mittler zwischen bildungswilligen jungen Menschen und dem Wirtschaftsleben Bochums bzw. des mittleren Ruhrgebiets. Wir sind der Überzeugung, dass die wirtschaftliche Zukunft unserer Region davon profitiert, wenn die Institutionen der beruflichen Bildung, Unternehmen und allgemeinbildende Schulen an einem Strang ziehen. Nur so können die jungen Menschen in unserem Wirtschaftsraum umfassend auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet werden.


Unternehmen und Organisationen benötigen Nachwuchskräfte, und die Anforderungen, die das Erwerbsleben unserer Zeit an den Nachwuchs stellt, sind hoch. Wir wollen die Absolventinnen und Absolventen des Wirtschaftskollegs Bochum optimal darauf vorbereiten, diese Anforderungen zu meistern. Unserer Überzeugung nach kann das nur im Dialog und in der Zusammenarbeit mit den Unternehmen und Organisationen selbst gelingen.

Einige Schlaglichter auf Chancen und Potentiale, die wir in der Zusammenarbeit mit den Unternehmen sehen:

  • Gut vorbereitete und sorgfältig begleitete betriebliche Praktika helfen Schülerinnen und Schülern bei ihrer beruflichen Orientierung und bei der Überprüfung und Festigung ihrer Berufswünsche.
  • Die gemeinsame Gestaltung des Übergangs vom Berufskolleg in die betriebliche Ausbildung ermöglicht den Auszubildenden einen reibungslosen Start und beugt Schwierigkeiten und Ausbildungsabbrüchen vor.
  • Im Bereich der dualen Ausbildungsgänge kann das Berufskolleg die Organisation und zeitliche Planung des Unterrichts gemeinsam mit den ausbildenden Unternehmen und Organisationen optimieren und weiterentwickeln.
  • Ausbildende Unternehmen und Organisationen können vielversprechenden Auszubildenden den Besuch des Wirtschaftskollegs durch Stipendien ermöglichen und auf diese Weise nicht nur den Ausbildungsbildungserfolg steigern, sondern auch talentierte Fachkräfte an das Unternehmen binden.
  • Unternehmen und Organisationen können gemeinsam mit dem Wirtschaftskolleg neue Bildungsgänge gestalten (z. B. Kombinationen von Berufsausbildung und staatlich anerkannten Abschlüssen wie dem Betriebswirt) und damit schnell und flexibel auf wirtschaftliche Entwicklungen reagieren.
  • Unternehmen können sich – beispielsweise im Rahmen einer Exzellenzinitiative – in der Förderung besonders talentierter Nachwuchskräfte engagieren und ihnen beruflich relevante Zusatzqualifikationen, z. B. in Form von anerkannten Zertifizierungen, ermöglichen.
  • Gemeinsam mit dem Wirtschaftskolleg können die Unternehmen und Organisationen innovative Ansätze zur regionalen Fachkräftesicherung entwickeln und realisieren.

W. Summerer
Foto_Summerer_DSC7804
Sie haben Interesse an einer Kooperation mit uns? Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten – sprechen Sie uns an!


Eine wichtige Zukunftsaufgabe von allgemeinbildenden Schulen ist die optimale Vorbereitung der jungen Menschen auf den Übergang von der Schule in das Berufsleben. Dazu unternehmen die allgemeinbildenden Schulen große Anstrengungen in Sachen individueller Förderung, Beratung, Berufsorientierung und Berufswegplanung, wobei sie erfolgreich in Kooperation mit erprobten Partnern der Bildung und Förderung agieren.

Aus unserer Sicht bietet die Zusammenarbeit des Wirtschaftskollegs Bochum mit den allgemeinbildenden Schulen wertvolle Chancen und Möglichkeiten, diese Zukunftsaufgabe in gemeinsamer Verantwortung zu meistern:

  • Die Fachkräfte des Wirtschaftskollegs Bochum können als Experten für den regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Aktivitäten der allgemeinbildenden Schulen zur Berufsorientierung und Berufswahlentscheidung eingebunden werden und gemeinsam mit den Lehrkräften der Schule Unterrichtseinheiten rund um diese Themen durchführen.
  • Die allgemeinbildenden Schulen können gemeinsam mit dem Wirtschaftskolleg Bochum geeignete Informationsangebote für ihre Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte entwickeln und realisieren, die für Transparenz über geeignete Anschlussperspektiven sorgen.
  • Gerade im fachlichen Diskurs mit den Lehrkräften der allgemeinbildenden Schulen lassen sich die Bildungsbedarfe der jungen Menschen für einen gelingenden Übergang von der Schule in den Beruf eruieren – diese Erkenntnisse können wiederum für die Weiter- bzw. Neuentwicklung von Bildungsgängen am Wirtschaftskolleg Bochum und damit für die erfolgreiche Integration der jungen Menschen in das Arbeitsleben genutzt werden. Ein Maßstab, an dem auch die allgemeinbildenden Schulen gemessen werden.
  • Neben den bestehenden Beratungsangeboten der Studien- und Berufswahlkoordinatorinnen und ‑koordinatoren sowie Klassenlehrerinnen und ‑lehrer können die Fachkräfte des Wirtschaftskollegs Bochum zusätzliche Einzelberatungen zur Entwicklung von passgenauen Anschlussperspektiven anbieten.
  • Die flexiblen Anmeldezeiten bis kurz vor Start der Bildungsgänge des Wirtschaftskollegs Bochum sind geeignet, auch kurzfristig veränderte Bildungsbedarfe der jungen Menschen zeitnah abzudecken. Hierzu ist ein lebendiger Informationsaustausch zwischen allen Beteiligten vorteilhaft.
  • Die Auswirkungen des demographischen Wandels mit sinkenden Schülerzahlen werden nicht spurlos an den allgemeinbildenden Schulen vorübergehen. Schon jetzt werden Schulen geschlossen oder zusammengelegt. Im Wettbewerb der Schulen untereinander werden letztlich die bestehen, bei denen Eltern und Erziehungsberechtigte ihre Kinder am besten aufgehoben sehen. Dabei werden sie sich u. a. von der Qualität der Vorbereitung auf das Berufsleben leiten lassen. Schulen, die schon jetzt qualitativ hochwertige Strukturen der Vorbereitung auf Studium und Beruf etabliert haben, werden im Wettbewerb bestehen. Hier kann das Wirtschaftskolleg Bochum mit seinen Angeboten, die auf die Belange der jungen Menschen und der Wirtschaft in der Region abgestimmt sind, ein wichtiger Partner sein.

Simone Vogel
Foto-Vogel-Simone-2013-03
Sie haben Interesse an einer Kooperation mit uns? Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten – sprechen Sie uns an!

Auf dieser Seite informiert das Wirtschaftskolleg Bochum über seine aktuell bestehenden Kooperationen und Partnerschaften mit Unternehmen, Organisationen und Schulen.

 

 

Logo-Tiemeyer-Gruppe-RevierIm März 2014 sind die Tiemeyer Gruppe – vertreten durch den Vorstandvorsitzenden der Tiemeyer automobile AG, Heinz-Dieter Tiemeyer – und das Wirtschaftskolleg Bochum eine Kooperation zur Einrichtung einer eigenen Fachklasse im dualen System für den Ausbildungsberuf „Automobilkaufmann/Automobilkauffrau“ eingegangen. Alle angehenden Automobilkaufleute der Tiemeyer Gruppe sollen ab dem Schuljahr 2014/15 den Berufsschulunterricht am Wirtschaftskolleg Bochum wahrnehmen. Durch die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten werden die Inhalte der praktischen Ausbildung und die schulischen Inhalte optimal im Sinne der Tiemeyer Gruppe und ihrer Auszubildenden aufeinander abgestimmt.

 

 

Logo-VfL-Bochum

Die jungen Leistungssportlerinnen und Leistungssportler des VfL Bochum werden von ihrem Verein auf dem Weg in eine Profikarriere im Sport intensiv gefördert. Die Anforderungen im Leistungssport sind hoch, so dass den jungen Sportlerinnen und Sportlern oft wenig Zeit bleibt für Ihre schulische oder berufliche Karriere. Beides gleichermaßen zu fördern ist jedoch mit Blick auf die Zeit nach dem Leistungssport wichtig. Der VfL Bochum und das Wirtschaftskolleg Bochum sind daher eine Kooperation eingegangen, die eine individuelle Beratung und Berufswegplanung für die Leistungssportlerinnen und Leistungssportler sowie eine gemeinsam abgestimmte, flexible Zeitplanung der vom Wirtschaftskolleg Bochum angebotenen Bildungsgänge umfasst.

 

 

givoAls Teil der Gisela Vogel Unternehmensgruppe kooperiert das Wirtschaftskolleg Bochum selbstverständlich auch mit der Firma Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung GmbH & Co. KG. Das seit dem Jahr 1993 am Standort Bochum tätige Unternehmen unterstützt die Arbeit des Wirtschaftskollegs, indem es der Schulleitung und den Lehrkräften seine umfangreichen und engen Kontakte zu Unternehmen und Organisationen sowie zu den regionalen Akteuren auf dem Bildungssektor zur Verfügung stellt. Auf diese Weise haben die Absolventinnen und Absolventen des Wirtschaftskollegs Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk mit zahlreichen Chancen und Möglichkeiten zu lehrreichen Einblicken und zum gelingenden Übergang in die Berufswelt. Überdies kann das Wirtschaftskolleg Bochum die Testcenter des Instituts nutzen, um seinen Schülerinnen und Schülern attraktive Zertifizierungen zu ermöglichen. Im Gegenzug unterstützt das Wirtschaftskolleg das Institut, indem es die Teilnehmer von Maßnahmen beruflicher Bildung bei der Ausgestaltung ihrer Anschlussperspektiven berät.